Freie Radikale

Diese Schutzstoffe nehmen wir mit unserer täglichen Nahrung zu uns.

Allerdings oft nicht in der geforderten Menge, denn es gibt Faktoren, die unser antioxidatives Schutzsystem schwächen.

+ Unausgewogene Ernährung

+ Obst- und Gemüsearme Ernährung

Betreffend dieser beiden Punkte haben wir ja bereits vorher festgestellt, dass es oftmals ein Defizit gibt !

Weitere Faktoren sind:

+ Nahrung aus nährstoffarmen Böden

+ Qualitativ minderwertige Nahrungsmittel

+ Falsche Zubereitungstechnik

Die Folge davon ist … „Oxidativer Stress“.

Lesen Sie noch einmal, welche Faktoren zum „Oxidativen Stress“ führen, bevor wir uns mit dem Thema „Oxidativer Stress“ kurz beschäftigen, in dem Sie sich die folgende Seite/Folie noch einmal anschauen.

Die Folge davon ist, dass die natürliche Balance, die im Körper vorhanden sein sollte, aus dem Gleichgewicht kommt.

Der Körper hat mehr Schadstoffe als Schutzstoffe !

Man nennt dieses Ungleichgewicht oxidativer Stress.

Schauen wir uns bei der folgenden Folie/Seite einmal an, was die Auswirkungen dieses Ungleichgewichts sein können.

Doch zunächst vergessen Sie nicht das Stichwort …

—–> „Oxidativer Stress“

… und lesen sie hier auf dieser Blog-Homepage, die entsprechende Rubrik, wenn Sie über dieses Thema „noch nicht“ so bescheid wissen und mehr darüber erfahren und lernen möchten.