Ernährung – Soll-Zustand

Sicherlich haben Sie diese Ernährungspyramide (Ernährung – SOLL-Zustand), schon einmal gesehen.

Wir sollten wenig fettreiche Nahrungsmittel, wie Schokolade, Butter, Pflanzenöle zu uns nehmen.

Wir sollten einen ausgewogenen Anteil an eiweissreichen Nahrungsmitteln, wie Fisch, Ei, Fleisch, Milchprodukte oder Tofu essen.

Die Basis unserer Ernährung sollte aus Getreideprodukten, Reis, Kartoffeln, Müsli und vor allem reichlich Obst und Gemüse bestehen.

Dazu sollten wir reichlich Flüssigkeit, wie schon mal erwähnt, zu uns nehmen.


Wenn Sie sich einmal die eigene Ernährungssituation vor Augen führen, stellen Sie da für sich eine Differenz zwischen der Soll und IST-Situation fest ?


Entscheidend an dieser Stelle ist, dass wir beginnen uns bewusst mit unserer Ernährungssituation auseinanderzusetzen, denn die Wissenschaft belegt, dass eine ausgewogene Ernährung, insbesondere eine pflanzlich betonte Ernährung, das Risiko von Zivilisationskrankheiten minimieren kann.

Dazu zählen insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und degenerative Erkrankungen, also Krankheiten, die durch chronische Zellschädigung verursacht werden.

Die Wissenschaft hat erkannt, dass Obst und Gemüse eine besondere Rolle im Rahmen einer gesunden Ernährung spielt und so einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung leisten kann.

Lassen Sie dazu noch einmal die nächste Seite/Folie in der Rubrik „Ausgewogene Ernährung“ auf sich einwirken und denken Sie auch regelmäßig nach über …

—–> “Ausgewogene Ernährung”