Ernährung – IST-Zustand

Denkt man über den „Ernährung IST-Zustand“ etwas intensiver nach, stellt man im Allgemeinen fest, dass zu viele fettreiche Nahrungsmittel verzehrt werden, eiweissreiche Nahrungsmittel oft unausgewogen auf dem Speiseplan stehen und zu wenig kohlenhydratreiche Nahrungsmittel, allem voran zu wenig wertvolles Obst und Gemüse, verzehrt werden.

Das heisst, wir nehmen zu viel Energie (Kalorien) auf und zu wenig Mikronährstoffe, die für eine gesunde Ernährung unerlässlich sind.

Unsere Ernährung sollte von ausreichender Flüssigkeitsaufnahme begleitet sein, im wesentlichen Wasser und andere zuckerfreie Getränke.

Die ideale Menge liegt bei ca. 2 bis 3 Liter pro Tag !

Zusammenfassend stellen wir fest, dass unsere Ernährung in den meisten Fällen nicht den täglichen Bedarf abdeckt !

Genau hier liegt die Ursache für die meisten ernährungsbedingten, gesundheitlichen Probleme.

Die nächste Seite in der nächsten Rubrik zeigt, wie die Ernährung idealer Weise aussehen sollte.

Wir reden hier dann bei der Ernährung vom „Soll-Zustand“.